FAQs: Fragen von Spedis und Mitarbeitern an LOQlearn

über Seminare, Onlinekurse, Prüfungsvorbereitungen

Prüfungsvorbereitungskurse, die Prüfung selbst, Seminare oder Weiterbildung werfen bei dir sicher viele Fragen auf: ob als Azubi Logistik und Speditionsdienstleistungen, angehender Fachwirt oder auch Mitarbeiter in Speditionsunternehmen.

LOQlearn hat deshalb die wichtigsten Fragen gesammelt – und beantwortet:

Was bietet LOQlearn Speditionsunternehmen an Bildungsmaßnahmen an?

LOQlearn bietet

  • innerbetrieblichen Unterricht zur Festigung des Unterrichtsstoffes der Fächer „Leistungserstellung Spedition & Logistik“ und „Kaufmännische Steuerung und Kontrolle“, also Rechnungswesen, Rewe
  • Verbindung von Theorie und Praxis
  • Klausurvorbereitung und Vorbereitung auf die Abschlussprüfungen in folgenden Ausbildungsberufen: Kaufmann/Kauffrau für Spedition und Logistikdienstleistungen, Fachlagerist, Fachkraft für Lagerlogistik
  • Prüfungsvorbereitungskurse auf die Abschlussprüfung der o. g. Ausbildungsberufe
  • Seminare für Azubis sowie Tagesseminare und Workshops für Mitarbeiter in Spedition & Logistik
  • Training on the Job
Was bietet LOQlearn Azubis Spedition und Logistikdienstleistungen an Kursen an?

Ein breites Unterrichtsangebot mit Kursen, Seminaren und Prüfungsvorbereitungen steht Auszubildenden mit LOQlearn zur Verfügung wie etwa

LOQinhouse (innerbetrieblicher Unterricht)

LOQcoach (Coaching/Nachhilfe)

LOQexam1 – ein Prüfungsvorbereitungskurs in den Ferien

LOQintensiv – eine intensive Prüfungsvorbereitungskurs über 5 Abendtermine

LOQcrash – unser 1-tägiges Endspurttraining unter den Prüfungsvorbereitungen

LOQrewe – unser Spezial-Kurs zum Prüfungsfach Kaufmännische Steuerung und Kontrolle

LOQ@home – unser selbst entwickeltes 6-Wochentraining für die optimale Prüfungsvorbereitung zuhause

in naher Zukunft: LOQlager

 

 

Gibt es bei LOQlearn auch Onlinekurse?

Ja. Zum einen können wir auf Anfrage jeden unserer Kurse auch als Onlinekurs anbieten. Je nach Corona-Situation müssen wir das sogar tun. Aber da sind wir mittlerweile geübt, so dass auch ein Onlinekurs – ob Seminar oder Prüfungsvorbereitung – völlig problemlos funktioniert. Mit 1:1-Inhalten der Präsenzkurse. Alle unsere Kurse und Onlinekurse findest du im Seminarfinder.

Wie kann ich eine Prüfungsvorbereitungskurs, Tagesseminar oder ein Training buchen?

Alle unsere Kurse und Onlinekurse findest du im Seminarfinder. Hier liest du auch Details zu Inhalt, Terminen und Kosten. Klicke auf das gewünschte Seminar, drücke den Button: Jetzt anmelden – und gib deine persönlichen Daten für die Anmeldung ein.

Wann findet die Abschlussprüfung Spedition und Logistik immer statt?

Jedes Jahr finden zwei Abschlussprüfungen Spedition und Logistikdienstleistung statt: eine im Winter, immer gegen Ende November – und eine im Sommer, immer etwa Anfang Mai. Die Termine der Abschlussprüfung Spedition und Logistikdienstleistung 2022 finden am 3. und 4. Mai 2022 sowie 22. und 23. November 2022. Passende Prüfungsvorbereitung für jeden Lerntyp und Lernbedarf findest du  hier in der Übersicht Prüfungsvorbereitungskurse.

Aus welchen Teilen besteht die Prüfung Spedition und Logistikdienstleistung?

Die Abschlussprüfung Kaufmann/Kauffrau Spedition und Logistikdienstleistung besteht aus drei schriftlichen Prüfungen sowie einer mündlichen Prüfung, verteilt auf zwei Tage:

Tag 1:
  1. Leistungserstellung Spedition und Logistik (Schriftliche Prüfung): 180 Minuten Prüfungsdauer
Tag 2:
  1. Wirtschafts- und Sozialkunde (schriftliche Prüfung): 60 Minuten Prüfungsdauer
  2. Kaufmännische Steuerung und Kontrolle (schriftliche Prüfung): 90 Minuten Prüfungsdauer
  3. Fachgespräch Leistungserstellung Spedition und Logistik (mündliche Prüfung): 30 Minuten Prüfungsdauer

Für jeden Bereich können die Prüflinge jeweils maximal 100 Punkte erreichen. Bestanden ist die Prüfung mit 50 Punkten. Mit den LOQlearn Prüfungsvorbereitungen liegen die Chancen für eine sehr erfolgreich bestandene Prüfung hoch. Das zeigen auch unsere Referenzen ehemaliger Prüflinge und Auszubildenden.

Welche Besonderheiten enthält das Prüfungsfach „Leistungserstellung Spedition & Logistik“

Die Prüfung besteht aus 2 Teilen: dem verkehrsträgerübergreifenden Teil 1.1 und dem verkehrsträgerspezifischen Teil 1.2

 

Teil 1.1 enthält Fragen rund um den Straßen-, Luft- und Seeverkehr sowie zu Lager/Logistik und Marketing.
  • vorgesehene Bearbeitungszeit: 120 Minuten
  • maximal zu erreichende Punktzahl: 70 Punkte
Teil 1.2 enthält für jeden der 5 Verkehrsträge – also Straßenverkehr, Schienenverkehr, Luftverkehr, Binnen- und Seeschifffahrt – mehrere verkehrsträgerspezifische Aufgaben. Die Prüflinge müssen denjenigen Verkehrsträger bearbeiten, den der Prüfungsausschuss bzw. die IHK festgelegt hat.
  • vorgesehene Bearbeitungszeit: 60 Minuten
  • maximal zu erreichende Punktzahl: 30 Punkte
Wie trifft der Prüfungsausschuss bzw. die IHK die Entscheidung, welchen Verkehrsträger ich bearbeiten soll?

Bei der Anmeldung zur Abschlussprüfung muss der Prüfling 2 der 5 Verkehrsträger ankreuzen. Aus diesen 2 Verkehrsträgern wählt die IHK, welcher Teil bearbeitet werden soll.

Wann und wie erfährt der Prüfling, welchen verkehrsträgerspezifischen Teil er bearbeiten soll?

Am Tag der Prüfung ist der Tisch in der Regel mit der jeweiligen Prüflingsnummer und dem Hinweis versehen, in welchem Teil die Prüfung abzulegen ist.

Wie sind die Prüfungsfragen aufgebaut?

Im Prüfungsfach Leistungserstellung Spedition & Logistik gibt es offene Fragen: Es wird eine typische Ausgangssituation vorgestellt, auf die sich die anschließenden Fragen beziehen.

In den Prüfungsfächern Wiso und Rewe gibt es Multiple-Choice-Fragen.

Wie sieht eine gute Vorbereitung auf die Abschlussprüfung Spedition und Logistikdienstleistung aus?

Eine gute Vorbereitung auf die Prüfung ist natürlich durch nichts zu ersetzen. Bei der Abschlussprüfung Kaufmann/ Kauffrau Spedition und Logistikdienstleistung gilt, was bei anderen Prüfungen auch gilt:

  1. rechtzeitige und strukturierte Aufbereitung der Unterrichtsunterlagen – gern mit Hilfe von LOQlearn
  2. frühzeitiger Beginn der Prüfungsvorbereitung, d. h. 8 bis 12 Wochen vor der Abschlussprüfung
  3. Prüfungsvorbereitungskurse besuchen, z. B. LOQexam1, LOQintensiv, LOQcrash, LOQrewe besuchen und/oder LOQ@home bestellen, die Prüfungsvorbereitung für zuhause – als Ergänzung oder eigenständige Vorbereitung
  4. alte Abschlussprüfungen bearbeiten
Worin unterscheiden sich die Online-Kurse von den Präsenzkursen?

Alle Prüfungsvorbereitungskurse und die Seminare für Azubis und Mitarbeiter finden 1:1 zu den Präsenzveranstaltungen statt: Die Online-Kurse sind genauso lang und enthalten die gleichen Inhalte – sowie Pausen. Nur eben online, ansonsten halten wir an unseren bewährten Lernkonzepten fest.

Wie läuft ein Kurs online ab?

Je nach Kurs gibt es Unterschiede: Mal steht zuerst eine eigenständige Bearbeitung an, bevor wir uns im Meeting treffen – mal starten wir direkt mit einem Meeting. Auf jeden Fall schicke ich vorab immer eine Mail mit Informationen zum Ablauf des Kurses.

Über welche Plattform finden die Online-Kurse statt?

Ich nutze für meine Prüfungsvorbereitungskurse und Seminare die Plattform Webex. Du brauchst nur die App zu installieren und auf den Einladungslink zum Meeting in meiner E-Mail an dich zu klicken. Ganz wichtig: Kamera an! Und schon kann’s losgehen.

Welche technische Ausstattung benötige ich für die Kurse?

Am besten verfügst du über ein Endgerät mit Kamera und Mikrofon. Dann kann ich dich sehen und hören, mit dir arbeiten, auf deine Fragen antworten und so in Interaktion mit dir treten. Denn das ist wichtig, um dich fit zu machen – ob auf die Abschlussprüfung, auf die Arbeit im Speditions- oder Logistikunternehmen oder die Prüfung zum Ausbilder oder Fachwirt.

Kann ich mit jedem Gerät an einem Meeting teilnehmen?

Ja. Ob Smartphone, Tablet, Laptop – kannst  über jedes Gerät teilnehmen.

Sehe ich die Dozenten in den Onlinekursen?

Selbstverständlich – deine Dozenten möchten dich auch sehen. Deswegen unbedingt die Kamera einschalten. Du siehst mich oder meine Kollegen, die den jeweiligen Kurs durchführen. Zudem können wir unseren Bildschirm ganz nach Bedarf mit dir teilen, um Tabellen, Dokumente, Schriftstücke zu zeigen oder zu erläutern.

Wie stelle ich Fragen während eines Onlinekurses?

Webex bietet die Möglichkeit, dass du die Hand heben kannst, wenn du eine Frage hast. Ich nehme dich dann so schnell wie möglich dran.

Es gibt zwar auch eine Chatfunktion, die ich aber für Fragen nicht empfehle. Der Grund: Ich schenke Teilnehmern meine ganze Aufmerksamkeit. So sehe ich erst meist viel später, wenn einer eine Frage in den Chat geschrieben hat. Besser finde ich also: Du meldest dich direkt zum Thema. So vermeiden wir, dass Fragen unbeantwortet bleiben.

Wie läuft eine Prüfungssimulation im LOQlearn Prüfungsvorbereitungskurs online ab?

Auch die Prüfungssimulation, die wir etwa in LOQexam1 oder LOQintensiv gemeinsam durchspielen, findet unter Realbedingungen statt. In 75 Minuten musst du eine echte, bereits stattgefundene Prüfung bearbeiten – aus allen möglichen Bereichen. Im Anschluss besprechend wir die Ergebnisse, und du erhältst Punkte für deine Arbeit. Für die mündliche Prüfung darf sich ein Kursteilnehmer 20 Minuten zurückziehen und vorbereiten – und natürlich nicht irgendwo nachgucken -, während wir anderen die Erwartungen schon einmal durchsprechen.

Muss ich im Onlinekurs die ganze Zeit dabeibleiben?

Für deinen Onlinekurs gelten die gleichen Bedingungen wie für die Präsenzveranstaltungen. Unternehmen fragen von mir ggfs. deine Fehlzeiten ab. Und wenn du aus irgendeinem Grund nicht teilnehmen kannst, melde dich auch beim Unternehmen ab. Genauso wie bei den Präsenzkursen.

Grundsätzlich bieten Onlinekurse natürlich mehr Möglichkeiten, „nicht-anwesend“ zu sein, gerade schnell mal was zu erledigen oder etwas nachzuschlagen, was du eigentlich schon können solltest. Aber behalte im Hinterkopf: Hier geht es um deine Zukunft. Je besser du lernst und dabeibleibst, desto besser für dich.

Ob gezielt von Anfang an oder auf den letzten Drücker – in der LOQlearnAcademy lernst du mit der Prüfungsvorbereitung, die zu dir passt

Maria Harder

Geschäftsführerin & Dozentin

„Als leidenschaftlicher Fußballer, habe ich gelernt, dass man neben dem eigenen Willen auch einen guten Trainer braucht, der deine Schwächen zu Stärken umwandelt, deine Leistungen erhöht und dein Selbstvertrauen stärkt, um die angestrebten Ziele zu erreichen. Anders ist es im Berufsleben auch nicht! Maria hat mich während meiner Ausbildung zum Kaufmann Spedition & Logistik und meiner Fortbildung zum Fachwirt begleitet, ich habe beides mit guten Ergebnissen abgeschlossen. Weiterlesen

Moez Amri, Fachwirt, Abschlussjahrgang 2020

Kundenstimmen zu LOQlearn

„Ich hatte nicht nur das Glück Maria als Dozentin im Crash-Kurs für die Prüfungsvorbereitung meines Ausbildungsabschlusses im Jahr 2013 zu haben. Sie war darüber hinaus auch noch meine damalige Klassenlehrerin in der Berufsschule. Doppel Jackpot!! Maria ist zum Lehren berufen! Sie unterrichtet nicht nur mit Kopf, sondern auch mit einer großen Portion Herz dazu. Durch ihre selbsterstellten und klar strukturierten Lehr- und Lernmaterialien bist du bereits gut für die Prüfungsvorbereitung gewappnet! Weiterlesen

Natalie Friesen, Auszubildende, Abschlussjahrgang 2013

„Ich habe Maria während meiner Umschulung 2017 im Prüfungsvorbereitungskurs kennengelernt und war von Anfang an sehr begeistert von ihr als Dozentin. Sie nahm nicht nur mir die Bedenken und stärkte mich sowohl fachlich als auch mental für die Prüfung. Ohne Ihre Kompetenz hätte ich die Prüfung wohl nicht bestanden. Zudem hat Maria mich ermutigt, noch weiter zu gehen und die berufliche Weiterbildung zum Fachwirt für Güterverkehr und Logistik anzugehen. Weiterlesen

Tobias Skaletz, Fachwirt 2020

 Fragen zur Buchung?

Wir beraten dich persönlich für die passende Weiterbildung auf deinem individuellen Karrierepfad.
Gerne kannst du uns bei Fragen zur Buchung oder anderen organisatorischen Themen kontaktieren.

 

Telefon: +49 228 929 685 63
E-Mail: info@LOQlearn.de